go to content

Menu

Ffehn - Bösel - Ffehn

Eine etwas längere Tour ist die Fahrt nach Bösel(Kreis Cloppenbutrg).Es sind insgesamt etwa 45 km zu fahren. Die Anfahrtgeschieht über Klein Scharrel und Jeddeloh II. Diese Anfahrten wurden in den vorherigen Berichten schon öfter beschrieben.

In Jeddeloh müssen wir die Bundessraße und den Küstenkanal überqueren. Nach der Ãœberquerung folgen wir den Straßenverlauf und biegen in die erste Straße lings ein. Für den weiteren Verlauf der Tour können wir uns an den Hinweistafeln mit dem Rohrkolben halten. Es ist das Zeichen für den Moorweg.
Unsere Tour führt uns am Forsthaus Diana vorbei, danach in den Prinzendamm, wir folgen immer dieser Straße und kommen so automatisch zur Korsorsstraße. Hier müssen wir nach rechts abbiegen und gelangen so in Richtung Bösel.
Rechts des Weges wird leider noch Torf abgebaut und die Landschaft ist als Brache gut erkennbar. Die Abbaufläche ist riesig.



Am Ende der Korsorsstraße wieder nach rechts abbiegen und der Ort Bösel ist schon erkennbar. In Bösel besteht die Möglichkeit einzukaufen, Rast zu machen oder zu essen..




Die Heimfahrt nach Friedrichsfehn führt uns zur Tankstelle. Hier müssen wir dem Hinweis nach Oberlahe folgen, vorbei am Dorfmuseum und danach nur dem geteerten Radweg genießen. Hin und wieder etwas Landluft, verbreitet durch Putenställe, Maisfelder und gelegentlich auftauchende Häuser mit Sillage. Bei einem Hinweisschild mit einem Reiher verlassen wir den Radweg und folgen dem neuen Hinweisschild.



Er führt uns zuerst durch die Felder, dann durch eine kleine Siedlung zum Küstenkanal. Hier geht es zuerst nach links zur Brücke, diese überqueren wir und folgen jetzt dem Kleinbahnweg nach Edewecht



n Edewecht folgen wir zuerst noch dem Kleinbahnweg zur Ortsmitte, hier folgen wir dann der Hauptstraße und biegen dann nach links in Richtung Oldenburg. Dem Radweg benutzen wir dann bis nach Friedrichsfehn. Wer einen anderen Rückweg einschlagen möchte hat die Möglichkeit über Portsloge, Bad Zwischenahn, Jenseits der Vehne usw. Bitte bei den anderen Touren nach sehen.
I